Home
Blog
Gästebuch
Familie
Freunde
Laufanfänger
Geocaching
 Laufen, mein Hobby
Jahre in Tabellenform
Schönste Läufe
ESV Minden
Alle Streak
Tagebuch 2020
Tagebuch 2019
Tagebuch 2018
Tagebuch 2017
Tagebuch 2016
Tagebuch 2015
Tagebuch 2014
Tagebuch 2013
Tagebuch 2012
Tagebuch 2011
Tagebuch  2010
Tagebuch 2009
Tagebuch 2008
Tagebuch 2007
Dezember 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
July 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Tagebuch 2006
Tagebuch  2005
Tagebuch 2004
Laufberichte 2017
Laufberichte 2014
Laufberichte 2013
Laufberichte 2012
Laufberichte 2011
Laufberichte 2010
Laufberichte 2009
Laufberichte 2007
Laufberichte 2006
Laufberichte 2005
Laufberichte 2004
Laufberichte 2003
Laufjahre u. Sonstiges
Multimedia  "Laufen"
Schmunzelseite
Bilder
Privat
Links
Impressum
  
 


16. - 31.01.2007

Die Renovierungsarbeiten sind so gut wie beendet. Nächste Woche kommt das neue Wohnzimmer und dann die andere Woche das neue Schlafzimmer. Die Arbeit läßt mir keine Zeit für den PC.

Eine schwere Erkältung hat mich erwischt. Mit Mühe kann ich die Streak aufrecht halten.

09.-15.01.2007

Die Arbeit zu Hause läßt nicht viel Zeit zum Laufen überig. Es gibt aber wieder bessere Zeiten. Alles zu seiner Zeit.

04.-08.01.207

Ist man erst einmal mit den Renovierungsarbeiten richtig angefangen, fällt es doch schwer, längere Strecken zu laufen. Die Wohnung soll fertig werden, das geht halt vor und die ungewohnte Arbeit, z.B. den ganzen Tag auf der Leiter stehen und Tapeten abkratzen, macht einen doch ganz schön fertig. Aber die Streak rollt trotzdem noch.

Am 07.01.2007 verstarb nach langer Krankheit Ulrikes letzte Oma. Das Jahr fängt genau so besch....  an, wie das vorherige auch.

Oma Gerda auf der "Goldenen Hochzeit" meiner Schwieger-eltern.

03.01.2007

Die gleiche Strecke wie gestern gelaufen. Diesmal vom Anfang bis Ende im Regen. Aber das hat uns nicht gestört. Bonnie mußte sogar noch einigemale im Kanal schwimmen gehen. Verrückter Hund.

02.01.2007

Auch das miese Wetter konnte uns heute nich bremsen. Gelegentlich riß die Wolkendecke auf und der fast volle Mond leuchtete uns die Wege aus. Kleinere Regenschauer konnten uns nicht die Laune verderben. Es ist einfach schön, so alleine mit Bonnie durch die Dunkelheit zu traben, ohne Verkehrslärm, sich mit passender Hintergrundmusik aus dem PPC die Stimmung zu erhellen. Da kommt Freude auf.

17 km wurden es heute, die Lauffreude ist wieder da. Selbst die scheuernde Hosenaht der neuen Laufhose konnte mir die Freude nicht verderben.

01.01.2007

Mit Bonnie bin ich heute wieder im Schaumburger Wald gelaufen. Eine 20 km Runde führte uns stellenweise auf herrlichen Trailpfaden durch den Wald. Die letzten 5 km am Kanal verliefen genau wie gestern. Nur Regen und Sturm. Da konnte selbst Bonnie nicht abwarten, schnell genug zum Auto zu kommen.

Zwei Welten treffen aufeinander. Ein recht seltener Anblick. Gut, die Camera immer dabei zu haben.