Home
Blog
Gästebuch
Familie
Freunde
Laufanfänger
Geocaching
 Laufen, mein Hobby
Jahre in Tabellenform
Schönste Läufe
ESV Minden
Alle Streak
Tagebuch 2020
Tagebuch 2019
Tagebuch 2018
Tagebuch 2017
Tagebuch 2016
Tagebuch 2015
Tagebuch 2014
Tagebuch 2013
Tagebuch 2012
Tagebuch 2011
Tagebuch  2010
Tagebuch 2009
Tagebuch 2008
Tagebuch 2007
Dezember 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
July 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Tagebuch 2006
Tagebuch  2005
Tagebuch 2004
Laufberichte 2017
Laufberichte 2014
Laufberichte 2013
Laufberichte 2012
Laufberichte 2011
Laufberichte 2010
Laufberichte 2009
Laufberichte 2007
Laufberichte 2006
Laufberichte 2005
Laufberichte 2004
Laufberichte 2003
Laufjahre u. Sonstiges
Multimedia  "Laufen"
Schmunzelseite
Bilder
Privat
Links
Impressum
  
 


                                                                                              Zum März 2007

15.04.2007

Alte Bomben-trichter, die  jetzt zur Fischzucht genutzt    werden.


Eberhards Bienenbesatz, mitten im    Wald.


Eisenbahn, mitten im   Wald.




Gegensätze  pur.


Schnurgerade Wege.






Feuchtbiotope, die kaum bekannt sind.


Crosslauf- strecke pur.








Hier fährt kein Fahrradfahrer.


Das erste Schlammloch wird genutzt.Bei so schönen Sonntagswetter muß man einfach raus. 3:15 Std. sind wir ganz gemütlich durch den Wald getrabt. Die Hauptwege waren mit Radfahrern überfüllt. So wählten wir die herrlichen Trailwege. 21 km standen zu Buche und dieser Lauf hat viel für die Psyche gebracht. Ich genieße die Läufe ganz anders als früher. Sie bedeuten mir viel mehr.

14.04.2007

Bei 24°C sind Bonnie und ich heute 3 Stunden im Wald gewesen. Es war eine schöne Zeit. Ich habe die Sonne genossen, so wie noch nie vorher. Sonst war ich nie ein Freund der Sonne. Aber heute war sie einfach herrlich.

Die Zeit bis zum 24.04.2007 zieht sich wie Kaugummi, wird schier unendlich lang. Da bin ich froh, das wir heute diese schönen 3 Stunden hatten.

12.04.2007

Die Ergebnisse bei meiner Neurologin sind eindeutig. Ich muß an beiden Händen operiert werden.

Aber heute hatte ich mal wieder Lust, zu laufen. Meine treue Begleiterin war mächtig froh, das wir mal wieder losgezogen sind. Wenn es auch nur so knapp 10 km wurden, waren es doch schöne Kilometer. Der Wald fängt mächtig an zu grünen. Das tut der Seele gut.

                                                                                                          Zum März 2007